Wolfburn 10y

, ,

Produktbeschreibung:

Hoch im Norden Schottlands liegt die nördlichste Destille des Festlands in Thurso – Wolfburn ist eine der jüngeren Destillen Schottlands. Dennoch hat sie sich vor allem durch Handarbeit und dem Streben danach Dinge anders zu machen bereits einen Namen gemacht.

Mit dem 10 Jährigen Wolfburn haben wir hier den ältesten Single Malt aus der noch jungen Destille. Ein komplexer und dennoch sanfter Whisky der zu beeindrucken weiß.

Nase: Beerig, Traube, Rosine, weich

Gaumen: Vanille, Pflaume, etwas Kirsche, zarte Rosine

Abgang: elegant, lange, sehr weich

Reifung: Bourbon und Sherry Cask

Alter: 10y

Herkunft: Highland/Schottland

Alkoholgehalt: 46%vol.Alk 0,7l

Inhalt: 0,7l (85,47€/Liter)

59,90

1 vorrätig

Produktnummer: 4588 Artikelnummer: 1297 Kategorien: , ,

1 Bewertung für Wolfburn 10y

  1. Jörg Michael Fritsch

    Der erste Zehnjährige von Wolfburn, den musste ich unbedingt haben. Als das Paket mit der Flasche ankam, hatte Stephan mir ein Sampel beigelegt. Natürlich war ich neugierig und musste es probieren. Hier nun meine Eindrücke.
    Nase: Mein erster Gedanke war,“ ist das Rauch?“ Beim zweiten riechen merkte ich dann aber, dass es wohl die angekokelte Eiche war. Sie macht sich in meiner Nase mit einer schön süße zeitgleich breit danach kam ein leichter Karamellduft, verbunden mit einer vergorenen hellen Traube und Feigen. Aber es waren nicht die dunklen Feigen, sondern eher die hellen Feigen, wie von dem Baum aus dem Garten meiner Mama.
    Geschmack: er ist sehr weich auf der Zunge. Lecker süß wie kräftige Schokolade mit einem Hauch von Kaffee und an den Seiten im Mund eine leicht bittere, Eichennote. Danach kommt wieder etwas feige, also die Fruchtigkeit hinterher.
    Finish: die Frucht verschwindet als erstes, auf der Zunge bleibt für kurze Zeit die weiche Schokolade, süße, am längsten, aber auch nicht sehr lange, bleiben die Eichnoten an den Wangen.
    Fazit: ich finde ihn etwas kurz im Nachklang, die harmonische süße. Auf der Zunge gefällt sehr gut. Die bittere Eichel an den Wangen ist ein schöner Kontrast uns die Frucht untermalt alles für einen kurzen Moment.
    Im Vergleich zu einem zehnjährigen Talisker ist er nicht sehr günstig, ist aber auch der erste Zehnjährige einer relativ jungen Brennerei, den man ruhig mal probieren sollte. Ich würde hier eine Kaufempfehlung aussprechen.
    Ich vergebe 3,9 von fünf Sternen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert